Institut für Vegetationskunde, Ökologie und Raumplanung
Volmerswerther Straße 86   40221 Düsseldorf

Home Sitemap Kontakt e-mail Impressum Stand: 


  Willkommen   Sitemap   Wir über uns   Tätigkeitsbereiche   Leistungsverzeichnis   Das Team   Unsere Kunden   Projektbeispiele   Publikationen   So erreichen Sie uns   English language   Artenschutzrecht,
  Artenschutzprüfung



  Startseite › Publikationen

Unsere Publikationen


Fachbeitrag des Naturschutzes und der Landschaftspflege für die Planungsregion Düsseldorf (Kreise Kleve, Mettmann, Rhein-Kreis Neuss und Viersen, Städte Düsseldorf, Krefeld, Mönchengladbach, Remscheid, Solingen und Wuppertal).
Herausgeber: Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) Nordrhein-Westfalen, Recklinghausen (2014).
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Download finden Sie auf der Homepage des LANUV unter Publikationen
Entwicklung extensiver Landnutzungskonzepte für die Produktion nachwachsender Rohstoffe als mögliche Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen (ELKE) – Phase III – Umsetzung praxisbasierter Feldmodellprojekte.
Herausgeber: Frank Wagener, Peter Heck, Jörg Böhmer (2013).
Forschungsvorhaben gefördert durch das BMELV über die FNR, FKZ 22007709, Umwelt-Campus Birkenfeld, 802 S.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Ifas zum Projekt ELKE
Can short-rotation coppice strips compensate structural deficits in agrarian landscapes?
M. Glemnitz, R. Platen, R. Krechel, J. Konrad und F. Wagener (2013).
Aspects of Applied Biology 118, S.153-161.
Vorbereitende Studie (Phase I): Analyse der Möglichkeiten zur Etablierung einer extensiven Landnutzungsstrategie auf der Grundlage einer Flexibilisierung des Kompensationsinstrumentariums der Eingriffsregelung (ELKE).
Frank Wagener, Peter Heck, Jörg Böhmer, Roland Cornelius, Ralf Michael Gebhard, Rüdiger Scherwaß und Ralf Krechel (2008).
Forschungsvorhaben gefördert durch das BMELV über die FNR, FKZ 22013905, Umwelt-Campus Birkenfeld, 199 S.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepahe des Ifas zum Projekt ELKE
Renaturierung der Berkelaue. Ergebnisse eines Erprobungs- und Entwicklungsvorhabens im Kreis Borken.
Ursula Brockmann-Scherwaß, Thomas Bücking, Michael-Andreas Fritze, Rolf Heimann, Thomas Hübner, Ralf Krechel, Peter Pavlovic und Rüdiger Scherwaß (2007).
Bundesamt für Naturschutz (Hrsg.): Schriftenreihe Naturschutz und Biologische Vielfalt. Heft 45, 254 S. mit CD-Rom und 2 Karten.
Informationen zum Projekt >
Wasserwelten - Lebendiger Unterricht zwischen Emscher und Lippe. Schulmaterialien für Klasse 5 bis 10 mit interaktiver CD-Rom.
Hrsg.: Emschergenossenschaft, Essen (2007).
Das spannende und lehrreiche Schulmaterial ist online auf den Seiten der EGLV verfügbar. (zu den Wasserwelten)
Unter dem Stichwort Lehrmaterial ist dort auch eine Kopie der Druckdatei des Schulordners zum Download hinterlegt.
Informationen zum Projekt >
Erstnachweis des Springfrosches (Rana dalmatina Bonaparte, 1840) im Regierungsbezirk Düsseldorf.
Ralf Krechel, Thomas Braun und Michael Stevens (2006). In: Acta Biologica Benrodis 13, S. 245-248.
Die Amphibien in der Berkelaue zwischen Stadtlohn und Vreden.
Ralf Krechel und Peter Pavlovic (2005). In: Amphibien und Reptilien im Kreis Borken. Hrsg.: Biologische Station Zwillbrock e.V., Vreden S. 30-35.
Verbreitung und Gefährdung schutzwürdiger Landschaften in Deutschland.
Bahram Gharadjedaghi, Rolf Heimann, Kerstin Lenz, Christof Martin, Verena Pieper, Antje Schulz, Anuscheh Vahabzadeh, Peter Finck und Uwe Riecken (2004). In: Natur und Landschaft, 79. Jahrgang, Heft 2.
Die Ergebnisse des Forschungs- und Entwicklungsvorhabens "Verbreitung und Gefährdung schutzwürdiger Landschaften als Grundlage für die Entwicklung eines bundesweiten Biotopverbundsystems" sind sind online auf den Seiten des Bundesamtes für Naturschutz verfügbar (zum BfN).
Informationen zum Projekt >
Die Tier- und Pflanzenwelt im Park von Haus Meer.
Ursula Scherwaß (2003). In: Haus Meer in Meerbusch. Dokumentation und Analyse. Hrsg.: Geschichtsverein der Stadt Meerbusch.
Informationen zum Projekt >



Auswertung vegetationskundlicher Dauerquadratuntersuchungen auf Flächen des Mittelgebirsprogramms NRW 1989 - 2001.
Carla Michels (LANUV), Dr. Rüdiger Scherwaß (IVÖR) und Ursula Scherwaß (IVÖR) (2002). Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (Hrsg.)
Von der LANUV wird der Artikel im Download zur Verfügung gestellt.
Informationen zum Projekt >
Naturerlebnispfad Tannenbusch: Natur mit allen Sinnen erfahren. Konzept, Planung, Gestaltung und ein Resümee vier Jahre danach.
Ursula Scherwaß (2002). In: Landesanstalt für Ökologie, Bodenordnung und Forsten NRW (Hrsg.): LÖBF-Mitteilungen Nr. 3/2002, S. 66-68.
Informationen zum Projekt >
Gewässerauenprogramm NRW: Die Berkel.
Rüdiger Scherwaß (2002). Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz(Hrsg.): NNA-Berichte 2/2002, S. 174-176.
Materialien für ein Konzept zum Monitoring von Umweltwirkungen gentechnisch veränderter Pflanzen.
Gerd Neemann und Rüdiger Scherwaß (1999). Texte 52/99, Umweltbundesamt Berlin.

Vorstellung des Monitoring-Konzeptes zu Umweltaus-
wirkungen von gentechnisch veränderter Pflanzen.

Gerd Neemann und Rüdiger Scherwaß (1998). Texte 77/98, Umweltbundesamtes Berlin.
Informationen zum Projekt >
Quartiere und Nisthilfen rund ums Haus
Amt für Umweltschutz und Abfallwirtschaft, Neuss in Zusammenarbeit mit IVÖR (1998).
Hrsg.: Stadt Neuss, 23 S. Neuss.
Von der Stadt Neuss wird die Broschüre im Download zur Verfügung gestellt.
Beitrag zur Libellenfauna des Kreises Mettmann.
Ralf Krechel und Stefanie Scholz-Lambotte (1997). In: Jahresberichte des naturwissenschaftlichen Vereins Wuppertal 50, S.133-148.

Libellen im Kreis Mettmann
Hrsg.: Kreis Mettmann (1997). Inhaltlich-textliche Beratung durch IVÖR.
Natur und Landschaft im Kreis Neuss
- Die Vegetation des westlichen Kreisgebietes
- Die Vögel
- Ungeliebt und stark gefährdet: Amphibien und Reptilien

Ralf Krechel (1995). Erschienen als Schriftenreihe des Kreises Neuss Nr. 19, Hrsg.: Kreis Neuss.
Untersuchungen zur Reversibilität der durch Luftverunreinigungs-Depositionen hervorgerufenen Änderungen chemischer Kenngrößen von Waldböden im Stammfußbereich der Buche (Fagus sylvatica L.) nach Ausbleiben des Schadstoffeintrags durch Stammabfluss.
Rüdiger Scherwaß (1993). Dissertation an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Fachbereich Biologie.


Die erlenreichen Waldgesellschaften der Schwalm-Nette-Platten und ihrer Randgebiete. Mit einer Übersicht der niederrheinischen Erlenwälder.
Georg Verbücheln, Ralf Krechel und Rüdiger Wittig (1990). Tuexenia 10, S. 419-432.



 Home nach oben 

© IVÖR, Düsseldorf