Institut für Vegetationskunde, Ökologie und Raumplanung
Volmerswerther Straße 86   40221 Düsseldorf

Home Sitemap Kontakt e-mail Impressum Stand: 


  Willkommen   Sitemap   Wir über uns   Tätigkeitsbereiche   Leistungsverzeichnis   Das Team   Unsere Kunden   Projektbeispiele   Publikationen   So erreichen Sie uns   English language   Artenschutzrecht,
  Artenschutzprüfung



  Startseite › Projektbeispiele ›  Verbreitung und Gefährdung schutzwürdiger Landschaften

Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zur Verbreitung und Gefährdung schutzwürdiger Landschaften in Deutschland

Ihr Partner für Umweltgutachten: IVÖR

Erstellung von Landschaftssteckbriefen als Grundlage für die Entwicklung eines bundesweiten Biotopverbundsystems in Zusammenarbeit mit GFN, Kiel.

Auftraggeber: Bundesamt für Naturschutz (BfN) (1999 bis 2001)


Kriterien für die deutschlandweite Abgrenzung der Landschaften sind die naturräumlichen Grenzen, die aktuelle Flächennutzung auf der Basis von Satellitenbildauswertungen sowie weitere, für Teilgebiete geltende Landschaftsabgrenzungen. Insgesamt lassen sich in Deutschland auf diese Weise 858 Einzellandschaften abgrenzen. Die Einzellandschaften werden aufgrund ähnlicher Ausprägung bestimmter Merkmale jeweils einem von 24 Landschaftstypen zugeordnet. Weiter lesen >

Die Ergebnisse des Forschungs- und Entwicklungsvorhabens sind online auf den Seiten des Bundesamtes für Naturschutz verfügbar. Sie finden dort u.a. Landschaftsbilder, Steckbriefe zu den einzelnen Landschaftsräumen (Landschaftssteckbriefe) sowie interaktive Karten.


Veröffentlichung:
Die wesentlichen Ergebnisse wurden in der Schriftenreihe Natur und Landschaft veröffentlicht: Braham Gharadjedaghi, Rolf Heimann, Kerstin Lenz, Christof Martin, Verena Pieper, Antje Schulz, Anuscheh Vahabzadeh, Peter Finck & Uwe Riecken (2004): Verbreitung und Gefährdung schutzwürdiger Landschaften in Deutschland. – Natur und Landschaft, 79. Jahrgang, Heft 2..
 Home zurück zur Projektübersicht 

© IVÖR, Düsseldorf